Ein Kölsch muss in Köln gebraut sein. Viking Kölsch ist der Name des jüngsten Produkts diesen Bierstils, gebraut in der Versuchsbrauerei der Privatbrauerei Gaffel, also in Köln, mit kreativer Unterstützung von Mikkeller.

Dipl. Braumeister und Biersommelier Reiner Radke, Leiter des Geschäftsbereichs Technik bei Gaffel, sowie Mikkel Borg Bjergsø, Chef der Kopenhagener Brauerei Mikkeller, und dessen Team entwickelten die Rezeptur. Ziel war, den Bierstil Kölsch, dem enge Grenzen gesetzt sind, neu und spannend zu interpretieren.

„Viking Kölsch ist nicht nur ein Craft Beer, sondern auch ein klassisches Kölsch“, sagt Reiner Radke. „Durch Dry Hopping unter Zugabe der Qualitäts-Hopfensorten Hallertauer Perle und Galaxy zum fertigen Bier wird ein individuelles Aroma- und Geschmacksprofil erzielt, das geprägt ist von den würzigen Komponenten Anis und Pfeffer im fruchtigen Zusammenspiel mit Cassis, Heidelbeeren und Brombeeren.“

Daten und Fakten:
Viking Kölsch
Bittereinheiten: 30
Alkohol: 4,9 %
Malz: 90 % Pilsener Malz / 10 % Caramel Malz
Hopfen: Hallertauer Perle, Galaxy

gaffel.de
mikkeller.dk
Foto: (c) Ben Hammer