Die Craft Beer Marke Steam Brew der Privatbrauerei Eichbaum wurde mit dem German Design Award ausgezeichnet. Die Craft Beer Community wundert sich. Das Design ähnele auffällig der kanadischen Steamworks Brewery.

In der Facebook Gruppe (Craft-) Bier im deutschsprachigen Raum waren die Reaktionen heftig. Zahlreiche Kommentare sprachen von „Sicherlich einer der dreistesten Konzept-Diebstähle der letzten Jahre.“ oder von „Besser gut geklaut als schlecht selbst gemacht.“ Andere hingegen verwiesen darauf, dass die ähnlichen Merkmale nicht ausreichend genug seien um urheberrechtlich einschreiten zu können.

Wir haben die beiden Designs nebeneinander gestellt. Was ist eure Meinung. Geklaut und frech abgekupfert?

Was sagt der Wettbewerb?
Die Steam Brew Kreationen konnten sich gegen weit über 5.000 eingereichte Verpackungsdesigns aus aller Welt in ihrer Kategorie durchsetzen und zählten zu den 56 Siegern der Sonderverleihung „Special Mention“ im Jahr 2020.

Das Package Design mit einer fiktiven, fantastischen Erzählhandlung zu verbinden, wurde, nach Meinung des Rats für Formgebung, auf hohem gestalterischem und illustrativem Niveau gelöst. Die markanten Steampunk-Charaktere unterscheiden die verschiedenen Sorten und laden sie emotional auf. Eine hervorragende Idee, die Aufmerksamkeit und Neugier weckt und die viele Möglichkeiten in der Kommunikation eröffnet.

STEAMPUNK
Steampunk gilt übrigens als eigenes Kunstgenre. Wikipedia schreibt dazu: punk „mies“, „wertlos“, verselbständigt „Punk“) ist ein Phänomen, das als literarische Strömung erstmals in den 1980ern auftrat[1] und sich zu einem Kunstgenre,[2] einer kulturellen Bewegung,[3] einem Stil und einer Subkultur entwickelt hat.[4] Dabei werden einerseits moderne und futuristische technische Funktionen mit Mitteln und Materialien des viktorianischen Zeitalters verknüpft, wodurch ein deutlicher Retro-Look der Technik entsteht. Andererseits wird die Kultur des viktorianischen Zeitalters in idealisierter Form präsentiert. Steampunk fällt damit in den Bereich des sogenannten Retro-Futurismus,[3] also einer Vorstellung der Zukunft aus der Perspektive früherer Zeiten.

Häufige Elemente des Steampunks sind dampf- und zahnradgetriebene Mechanik,[viktorianischer Kleidungsstil und ein viktorianisches Werte-Modell, eine gewisse Do-it-yourself-Mentalität und Abenteuerromantik. Elemente des Steampunks finden sich in vielen Bereichen der populären Kultur wieder.

Man kann einem Wettbewerb schwerlich vorwerfen, es hätte falsch entschieden. Es werden jene Designs bewertet, die eingereicht werden. Eichbaum hat’s gemacht und gewonnen.

Zur Facebook Gruppe (Craft-) Bier im deutschsprachigen Raum:
https://www.facebook.com/groups/craftbier

Quellen:
Privatbrauerei Eichbaum GmbH & Co. KG
Wikipedia: http://bit.ly/steampunk_wikipedia
Fotos: BeerTasting.App