Ranking neu: Am 1. Juni ist es soweit!

In der Nacht von 31. Mai auf 1. Juni findet die Änderung statt

Wie zuletzt angekündigt, setzen wir aktuell das neue Ranking in die Tat um: Die neue Berechnung ab 1.6.2024 um 00:00 Uhr live! Der bisherige Punktestand wird dabei nicht verändert - erst künftig erhaltene Punkte werden nach dem "System Neu" verrechnet.

Allgemeine Info zur Berechnung: Die Punkte werden „asynchron“ vergeben – das bedeutet, dass es nach einer Aktion (zB. Cheers) ein paar Sekunden dauern kann, bis der Punkt gezählt wird.

Die Reihenfolge im Leaderboard wird, wie bisher, mehrmals am Tag aktualisiert. Dieses ist also nach wie vor nicht "live" sondern etwas zeitverzögert.

Hier siehst du nun die aktuelle Punktevergabe zu allen Kategorien in der BeerTasting App:

Pro Cheers: 1 Punkt
Pro Bewertetes Bier: 1 Punkt
Pro Freund: 0 Punkte
Pro Follower: 0 Punkte
Pro Angeworbenen BeerTaster: 0 Punkte
Pro Brauereibewertung/Brauereirezension: 1 Punkt
Pro Angefragtem Bier: 2 Punkte
Pro Rezension: 2 Punkte
Pro Land: 1 Punkt

Wir möchten uns erneut bei allen BeerTastern für die Unterstützung bedanken. Wir freuen uns darauf, die App basierend auf den Rückmeldungen weiter zu verbessern.

Wir wünschen weiterhin viel Freude beim Entdecken und Bewerten von Bieren in unserer App!

Das BeerTasting Team

Kommentare

82
THuhnfisch • 2 wochen vor
Es ist halt wirklich schade, daß hier engagierte Bierfreunde völlig vergrault werden. Der neue Fokus bei Kalea/BeerTasting liegt wohl auf Event und Party. Dazu kommen die Adventskalender. Das ist insgesamt einfach nur sehr schade, da wir einmal eine tolle Community waren, die sich in der App austauschen konnte.
8
0
cervesiars • 2 wochen vor
Viele dieser Community haben ja den Absprung zu Pint Please geschafft und sich da wieder gefunden 🍻
4
0
SushiV • 3 wochen vor
Ist leider so. Aber wie Thunfisch schon sagte. Im weg ducken sind sie sehr gut.
5
0
humppa • 3 wochen vor
Dieses Thema ist durch, ganz nach dem Motto „schweigen und aussitzen“. Hier braucht keiner mehr etwas erwarten. Hier in der App ist seit 3 Wochen Funkstille von Seiten der Verantwortlichen und auch auf Mails zu den hier andiskutierten Themen gibt es ebenfalls keine Antwort mehr.
6
0
DsquaredS • 2 wochen vor
Ja, kenn ich. Habe vor Monaten mal über Email nachgefragt, wie sich die offensichtlich inkorrekten Bewertungen erklären (mit expliziten Beispielen). Antwort: Keine. Werde jetzt hier keine Bestellungen mehr machen. War auch schon in Salzburg und hab im Laden eingekauft. Wird nicht mehr passieren. Gibt andere, die deutlich besser in der Kundenpflege sind. Das alles hier einfach zu ignorieren, ist definitiv kein korrekter Umgang. Natürlich ist das hier alles auch letztlich kein wichtiges allgemeines Problem. Aber warum soll ich diese Ignoranz akzeptieren, wenn ich (wir) mir (uns) schon die Mühe mache(n) und ihrer Aufforderung zur Kommentierung nachkomme(n). Schade, hatte da etwas erhofft….
6
0
humppa • 1 woche vor
Kurze Info: heute kam die Antwort auf meine Mail. Somit kann ich sagen, es wird schon noch auf Mail-Anfragen geantwortet, es dauert einfach nur.
0
0
DsquaredS • 1 woche vor
@humppa: und was war die Antwort zu den hier gestellten Fragen?
0
0
humppa • 1 woche vor
In Kurzform: Ranking bleibt so wie es ist / Funktionen zum Thema Challenges haben Vorrang / Aktivitäten-Feed wohl nicht vor 2025. Am besten aber selbst nochmal per Mail anfragen wenn es zu irgendwas noch Fragen oder Erklärungsbedarf gibt.
0
0
THuhnfisch • 4 tage vor
Die Antwort war dann also genauso schade wie erwartbar. Die Diskussion in diesem Forum einfach ins Leere laufen zu lassen, bzw. zu ignorieren ist hingegen auch einfach nur schwach.
3
0
DsquaredS • 21 std. vor
Zu „selber fragen“: Brauch ich nicht. Die Art und Weise der Ignoranz, einfach gar nicht auf die Posts zu regieren, reicht mir völlig als Antwort. Sich nur mal ganz am Anfang mit „wollen keinen vergraulen“ zu melden und bei weiterer Kritik einfach so zu tun, als müsse man da nicht reagieren, ist komplett an allen Grundsätzen zur guten und transparenten Führung eines Forums vorbei. Ich leite selber eins seit über 20 Jahren.
4
0
humppa • 3 std. vor
Bin selbst auch nicht zufrieden, will mich aber gar nicht weiter hinein steigern. Nerven schonen, Bier trinken und Pint Please 🍻
1
0
DsquaredS • 4 wochen vor
Ich hoffe weiterhin, dass da eine Reaktion kommt. Wäre ansonsten wirklich ignorant.
6
0
THuhnfisch • 3 wochen vor
Leider war das so zu erwarten.
5
0
THuhnfisch • 3 wochen vor
Das Geradlinige, das in Deutschland gepflegt wird, das frank und frei sprechen, kommt allerdings nicht überall gut an und man fühlt sich dann persönlich angegriffen. Hatte ich beruflich das eine oder andere Mal mit Schweizern und auch schon hier in der App mit einem Kalea-Angestellten.
2
0
hauckke • 2 wochen vor
@THunfisch: Das hat etwas, wir Schweizer sind 'more polite'...aber auch nur bis zu einem gewissen grad, irgendwann kippt es dann und dann werden wir auch sehr direkt...was dann die anderen verwirrt. 😉
1
0
THuhnfisch • 2 wochen vor
@hauckke: Das bestätige ich Dir auch gerne. Ich habe 13 Jahre für eine Schweizer Firma den Vertrieb in Hessen, RLP und dem Saarland vertreten. Das hat aber hauptsächlich viel Spaß gemacht. ☺️
1
0
SushiV • 1 monat vor
Hab ich doch gesagt das keine Reaktion kommt.
6
0
SushiV • 1 monat vor
Mal ganz ehrlich jetzt! Was denkt man sich bei so einem Bewertungsystem wo man überholt wird von Leuten die 200 Biere und gut 1000 Rezessionen weniger haben! Nur weil die auf Cheers drücken. Dazu hätte ich gerne mal ne Erklärung was euch und der App das bringen soll! Aber dazu wird es wieder mal nur schweigen geben!
7
0
DsquaredS • 1 monat vor
Ich hoffe nicht, dass es unkommentiert bleibt. Zumal ja hier eingangs dargestellt wurde, dass man sich darauf freut, das/die Bewertungssystem/App anhand der Meinungen/Kommentare dann weiter zu verbessern. Klar ist doch, dass die Kommentare ganz eindeutig die Ablehnung der Art der Neuerungen beschreiben. Ein „wir wollten Niemanden vergraulen“ als letzte Reaktion darauf, wäre natürlich unzureichend. Daher meine konkrete Frage: Liebes Kalea-Team, lasst uns doch bitte wissen, wie Ihr mit den hier dargestellten Meinungen die weitere Verbesserung der App vorantreiben wollt. Oder soll es jetzt dabei bleiben? Vielen Dank!
10
0
henkel • 1 monat vor
Hallöchen! Mal ne ganz andere Frage: Gibt es für 100 Rezensionen auch in diesem Jahr eine BierBox? (Mit Zuzahlung natürlich - ich nehm sie aber auch ohne🤪)
0
1
cervesiars • 1 monat vor
Wer ein Ranking für sein Ego braucht, ist hier offenbar gut aufgehoben. Ansonsten hat diese App nach ihren vielen Verschlimmbesserungen noch lange nicht den Charme des Beginns erreicht. Ich nutze sie nur noch aus Gewohnheit mit Bewertung + Rezi. Für den Austausch mit einer interessierten und kompetenten Community nutze ich schon lange Pint Please.
7
0
THuhnfisch • 1 monat vor
Sic
3
0
DsquaredS • 1 monat vor
Geht mir genauso. Mittlerweile hab ich noch ca. 100 Biere in meinen Notizen, die ich noch gar nicht übertragen habe. Das Ranking sollte man bei all den Problemen einfach abschaffen und sich auf die interaktiven Forumsfeatures konzentrieren, die es ja schon mal gab und diese ausbauen. Es so jetzt einfach laufen zu lassen, nur weil man es nun gerade erst eingespielt hat, wäre keine gute „nachhaltige“ Idee. Wäre schade….
7
0
humppa • 1 monat vor
Ich bin beim Cheers sogar noch mit dabei, zumindest finde ich auch Gründe die dafür sprechen, und so lange das Verhältnis zur Bierbewertung bzw. Rezension passen würde. Wenn man mal mit anderen Apps vergleicht kann man auch dort für ein und das selbe Bier mehrmals Punkte holen. Da heißt es dann halt Check in und nicht Cheers. Zudem muss man auch von einer gewissen Grundehrlichkeit der User ausgehen können. Eine Garantie ob ein bewertetes Bier tatsächlich auch getrunken wurde gibt es einfach nicht. Da ist es mit dem Cheers genauso. Jedenfalls was mich einfach so stört ist dieses „Freundes Ding“… Eigentlich erwarte ich eine Mitteilung dass mir jemand folgen möchte, und dann entscheide ich selbst ob ich es erlaube oder nicht. Dann wurde es im ehemaligen Ranking mit 5 Punkten so ziemlich am höchsten überhaupt bepunktet. Einige haben da bewusst eine Lücke im Ranking ausgenutzt um nach vorne zu kommen. Diese Punkte nachträglich nicht aus der Wertung zu nehmen ist ein Unding, vor allem weil es ja jetzt gar keine Möglichkeit mehr gibt auf diese Weise Punkte zu holen. Da bin ich dann mittlerweile sogar schon bei THuhnfisch. So ein Ranking kann ich mir dann nämlich wirklich sparen. Fair oder gar nicht. Ich empfehle einfach die Ressourcen mal sinnvoll für längst überfällige Funktionen einzusetzen, wie zum Beispiel dem Aktivitäten Feed oder Rezi-Kommentierung anstatt weiterhin in ein vermurkstes Ranking zu investieren. Aber ich belasse es jetzt mal dabei, bevor ich mich noch um Kopf und Kragen schreibe…
10
0
SushiV • 1 monat vor
Warum sollte ich mir bei der Punkte vergabe noch die Mühe machen und eine Rezension schreiben wenn ich auch zweimal auf cheers drücken kann. Meiner Meinung sollte jedes Bier nur einmal zählen. Und nicht jedes Mal wenn ich es trinke. Oder soll ich jetzt für die in meiner Jugend getrunkenen Industrie Biere noch nachträglich auf cheers drücken. Das System so öffnet Tür und Tor für Betrüger. Hier sollte es um die Bier Vielfalt und nicht um die getrunkene Menge gehen.
5
0
THuhnfisch • 1 monat vor
Ich hatte schon mal die Frage gestellt, ob überhaupt ein Wettbewerb notwendig ist. Andere Bier-Plattformen kommen wunderbar ohne ein Ranking aus und bieten sogar noch bessere Performance.
9
0
heino • 1 monat vor
Gibt scheinbar schon die Ersten, die beim Biertrinken fleissig die Cheers-Taste drücken. Zum K...
1
0
DsquaredS • 1 monat vor
Das ist nun wiederholt die Aussage, dass es gerade völlig in die falsche Richtung läuft. Wenn man es als repräsentative Meinungsäußerung werten würde, ist das Ergebnis niederschmetternd für die jetzige Handhabe. Die Hoffnungen auf eine sinnvolle Bewertung wurde komplett enttäuscht. Wenn daraufhin nicht reagiert werden sollte, empfehle ich zumindest mal eine erneute Umfrage, die sich speziell um diese Problematik kümmert. Was könnt ihr dabei verlieren?
6
0
Schmucker_mann • 1 monat vor
@Max wenn Ihr das so ohne zu handeln lasst, werdet ihr mehr Leute vergraulen und macht Euch und diese App unglaubwürdig!
5
0
THuhnfisch • 1 monat vor
Es wurden ja schon Leute, die sich hier engagiert und richtig viel Wissen über Bier haben vergrault. Direkt fällt mir nocob79 ein.
3
0
THuhnfisch • 1 monat vor
nicob79
3
0
smetis_g'bräu • 1 monat vor
Nachdem die Punktevergabe zum wiederholten Male geändert wurde, sind die Punkte ohnedies nicht vergleichbar. Nutzer die schon länger dabei sind, haben früher keine Punkte für Cheers oder Freunde oder Follower bekommen. Somit ist diese Bewertung für den Hugo. Hundertmal Cheers für das gleiche Bier ist für eine Bewertung wertlos.
8
0
Micha1309 • 1 monat vor
Finde ein Cheers sollte eigentlich gar nicht mit Punkten belohnt werden… Immerhin geht’s ja bei der App ums Probieren und um Biervielfalt. Wenn ich an einem Abend 7 Biere aus der Standard-Kiste meiner Region trinke, kann man das zwar für die persönliche Statistik und zur Suchtprävention eintragen, aber das in einem Ranking so gewichtig darzustellen passt für mein Verständnis nicht ganz zur Idee der App und führt das Ranking ad-absurdum 😉 Oder die anderen Aktionen sollten halt signifikant höher bewertet sein, um die Idee zu fördern (siehe mein Post unten).
8
1
Micha1309 • 1 monat vor
Aber ich stimme dir zu: ohne Bereinigung der historisch vergebenen Punkte ist das Ranking ohnehin so eine Sache… Als ich mit der App in 2019 gestartet bin, gabs auch gar kein Ranking - oder irre ich mich?
1
0