NUTZUNGSBEDINGUNGEN

1. Geltungsbereich

Die BeerTasting App („App“) ist ein Angebot der KALEA GmbH, Biberngasse 31, 5020 Salzburg (KALEA). Die nachfolgenden Nutzungs- und Betriebsbedingungen gelten für die gesamte Nutzung der App. Die Nutzer der App bestätigen, dass sie die nachfolgenden Nutzungsbedingungen zur Kenntnis genommen haben und mit diesen einverstanden sind. Personenbezeichnungen beziehen sich auf beide Geschlechter gleichermaßen.

2. Nutzungsberechtigung

Nutzungsberechtigt sind Personen, die das 16. Lebensjahr vollendet haben.

3. Funktionsweise und Beschreibung der APP

Die App bietet eine Plattform zur Bierbewertung. Mit der App kann der Nutzer Bewertungen zu verschiedenen Bieren einsehen, aber auch Biere selbst bewerten. Gleichzeitig listet die App auf, was der Nutzer wie bewertet hat und liefert so Statistiken zum Nutzerverhalten.

4. Gebührenhinweis

Der Nutzer trägt die Verantwortung für die Nutzung der Anwendung und dafür, dass Dritte für die Nutzung der Anwendung eventuelle Gebühren verlangen (wie z.B. Internet- oder Gesprächsgebühren). Bei einer Nutzung im Ausland können zudem Roaming-Gebühren entstehen. Um zusätzliche Kosten zu vermeiden, sollte sich der Nutzer vor einer Reise ins Ausland zunächst vergewissern, dass in den Einstellungen das Daten-Roaming abgeschaltet ist (Einstellungen > Allgemein > Netzwerk). Ist der Punkt Daten-Roaming deaktiviert, kann man sicher sein, dass sich das Gerät nicht automatisch über das Mobilfunknetz mit dem Internet verbindet. Sämtliche Gebühren obliegen der Verantwortung des Benutzers.

5. Links

Im Falle von Links identifiziert sich KALEA nicht mit dem Inhalt der verlinkten Seiten. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der verlinkten Seiten besteht keinerlei Einfluss. Es wird daher keine Haftung dafür übernommen. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde. Zum Zeitpunkt der Link-Setzung war der Inhalt der verlinkten Seite unauffällig. Sollte eine der Seiten, auf die verwiesen wird, bedenkliche Inhalte aufweisen, wird um Mitteilung ersucht. In diesem Falle wird der Link gelöscht.

6. Verfügbarkeit

Die Verfügbarkeit und die Funktion der App hängen vom Betrieb und der Auslastung von Telekommunikationseinrichtungen und Servern ab, auf welche KALEA keinen Einfluss hat. Insofern kann nicht garantiert werden, dass die App ständig und in vollem Umfang erreichbar ist, sämtliche Inhalte permanent abrufbar und die Funktionen alle rund um die Uhr verfügbar sind. Der Nutzer hat keinen Anspruch auf eine Verfügbarkeit und es entstehen ihm keine wie auch immer gearteten Ansprüche im Falle einer Nicht-Nutzbarkeit der App. Nichtsdestotrotz ist KALEA darum bemüht, eine höchstmögliche Verfügbarkeit der App und der dazugehörigen Funktionen zu ermöglichen.

7. Haftung

Sämtliche Inhalte der App wurden sorgfältig geprüft. Ungeachtet dessen kann KALEA keine Garantie für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Angaben sowie die ständige Verfügbarkeit des Angebots übernehmen. Soweit in das Angebot Leistungen Dritter eingebunden werden liegt die Verantwortung für solche Leistungen ausschließlich bei den Dritten. Grundsätzlich ist KALEA ausschließlich für Inhalte verantwortlich, die selbst erstellt, veröffentlicht und verbreitet wurden. Eine Haftung ist generell ausgeschlossen, außer bei Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit. Dies gilt insbesondere für Schäden, die durch Fehler, Verzögerungen, oder Unterbrechungen in der Übermittlung, unrichtige Inhalte, Verlust oder Löschung von Daten, Viren oder in sonstiger Weise bei der Nutzung der App entstehen können. Es gilt jedoch nicht für Personenschäden.

8. Geistiges Eigentum

Sämtliche Inhalte der App – insbesondere Texte, Bilder, Logos, Designs und Grafiken – sind urheberrechtlich geschützt und geistiges Eigentum von KALEA. Eine Verwertung im Sinne des UrhG (zB Vervielfältigungen, Bearbeitungen, Veröffentlichungen) ist nur mit vorheriger schriftlicher Zustimmung zulässig.

9. Änderung der Nutzungsbedingungen

KALEA behält sich das Recht vor, diese Nutzungsbedingungen jederzeit zu ändern. In diesem Falle gelten die geänderten Nutzungsbedingungen als genehmigt, wenn der Nutzer nicht binnen 4 Wochen widerspricht. Der Nutzer wird darauf hingewiesen, dass Widerspruch dazu führt, dass er die App nicht mehr verwenden kann.

10. Pflichten des Nutzers

Der Nutzer verpflichtet sich, diese App ausschließlich gemäß diesen Bedingungen zu nutzen. Es ist dem Nutzer insbesondere untersagt:

  • mit seinem Nutzungsverhalten gegen die guten Sitten zu verstoßen;
  • gewerbliche Schutz-, Urheber-, Persönlichkeits-, Eigentumsrechte oder sonstige Rechte Dritter zu verletzen;
  • Inhalte mit Viren, Trojanischen Pferden oder Würmern zu posten oder sonstige Programmierungen oder Reverse Programmierungen durchzuführen, welche die Software verändern oder beschädigen können;
  • Hyperlinks oder Inhalte einzugeben, zu speichern oder zu senden, zu denen er nicht befugt ist, insbesondere wenn diese Hyperlinks oder Inhalte gegen Geheimhaltungsverpflichtungen verstoßen oder rechtswidrig sind;
  • Werbung oder unaufgeforderte E-Mails (sogenannten „Spam“) oder unzu-treffende Warnungen vor Viren, Fehlfunktionen und dergleichen zu verbreiten oder zur Teilnahme an Gewinnspielen, Schneeballsystemen, Kettenbrief-, Pyramidenspiel- und vergleichbaren Aktionen aufzufordern;
  • die App oder Teile davon in Datenaustauschplattformen zu übertragen (ausgenommen zu Backup-Zwecken).

11. Folgen eines Verstoßes / Ausschluss von der Nutzung

Verletzt der Nutzer diese Nutzungsbedingungen, kann er von der Nutzung der App bzw. einzelner Funktionen ausgeschlossen werden. Hat der Verstoß Schäden zur Folge, ist KALEA berechtigt, Schadenersatz zu begehren.

12. Rechtswahl, Erfüllungsort, Gerichtsstand

Es gilt österreichisches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechtes. Erfüllungsort ist 5020-Salzburg. Für Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit diesen Bedingungen ist das sachlich zuständige Gericht der Landeshauptstadt Salzburg, Österreich, zuständig. Dies gilt nicht für Verbraucher. Für Verbraucher gilt als Gerichtsstand der Wohnsitz des Nutzers, gewöhnlicher Aufenthaltsort oder Beschäftigungsort, sofern diese im Inland liegen.

13. Salvatorische Klausel

Sofern einzelne Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen ganz oder teilwei-se unwirksam sein sollten, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Regelungen da-von unberührt. An die Stelle einer unwirksamen Bestimmung tritt eine dafür vorgesehene gesetzliche Bestimmung. Gleiches gilt für etwaige Regelungslücken.