Brauerei Maisach: Insolvenz

Michael Schweinberger, Inhaber der Brauerei Maisach, trat vergangenen Mittwoch vor die Presse.  „Die Liste der Gläubiger ist lang, die Liste der Insolvenzmasse ist kurz,“ erklärte er die Situation. Die Brauerei sei zahlungsunfähig und er habe deshalb den Insolvenzantrag gestellt. Seine Gastronomen und Kunden habe er schon vorab persönlich informiert, sie sollten die Nachricht nicht aus der Presse erfahren.

Brauereiübernahme im Jahr 2016

Schweinberger hat die 1556 gegründete Maisacher Brauerei erst 2016 übernommen und engagiert auf neue Beine gestellt, ein Marketingkonzept entwickelt, die Flaschenfüllung ausgelagert, den Fuhrpark erneuert. Die Absatzzahlen stiegen kontinuierlich. Schweinberger: „Gegen den bundesweit sinkenden Bierkonsum sind die Umsätze der Brauerei Maisach seit der Übernahme bis einschließlich 2019 gestiegen. Dann kam Corona.“ Selbst die im Sommer 2022 gestartete Crowdfunding Kampagne, sie spülte 300.000 Euro in die Kasse, half nicht aus der Not.

Ist eine Genossenschaft die Lösung?

Fest steht nun, nach einem ersten Gespräch mit dem Insolvenzverwalter, dass der Betrieb erst einmal weitergeht und Schweinberger die Geschäfte weiterhin leitet. Bis Ende März soll ein Sanierungsplan erstellt werden. 

Gegenüber dem Merkur berichtet Schweinberger von seinem Genossenschaftsgedanken. Scheinbar melden sich „potentielle Genossen“ bei ihm und dem Bürgermeister, die Anteile an der Brauerei zeichnen würden.

Warten wir also ab und beobachten das Geschehen weiterhin und mit Spannung. 

Quelle: Merkur 
Foto: Screenshot (31.01.24) Maisacher Brauerei

Kommentare

7
Bierdimpfe8 • 2 monate vor
Mein Lieblingsweißbier darf nicht sterben!
0
0
flo_geyer • 2 monate vor
Und das nächste Opfer von den Bonzen aus Berlin, auch wenn das hier keiner hören will. Aber Bier brauen ist nun mal recht energieintensiv und bei der derart verfehlten Energiepolitik werden noch viele Brauereien und andere mittelständische Unternehmen folgen. Daran ändern auch keine traurigen Smileys etwas.
1
0
frge • 2 monate vor
Wahre Worte. Leider.
1
0
frge • 2 monate vor
Unsere Industrie geht immer mehr den Bach hinunter. Wo ist da der Rettungsschirm?
1
0
florianb1975 • 2 monate vor
😢😱 das ist so Schade
0
0
Malz Freund • 2 monate vor
Ich drücke die Daumen 🍀 damit es irgendwie weiter geht
0
0
Malzritter • 2 monate vor
Sehr sehr schade 😕
3
0